Loading images...

Gestern machte die Radstaffel Via Claudia Augusta 2011 in Mals Halt. Sie wurden von der Referentin Marion Januth vor dem Rathaus empfangen und weiterbegleitet bis in die Stadt Glurns. Vom 12. bis 25. Mai rollt die 2. Radstaffel Via Claudia Augusta 2011 von der Donau über 700 km nach Altino bei Venedig. Abordnungen der über 100 Gemeinden entlang der historischen Route übermitteln eine lateinische Botschaft jeweils von ihrem Gemeindezentrum ins nächste.

Bild: Referentin Marion Januth, Kurt Ziernhöld und Heinrich Noggler, Bürgermeister von Graun

Sie ist ein starkes Zeichen dafür, dass die Via Claudia Augusta mehr ist, als eine erfolgreiche touristische Route. Seit die Römer die Wege der Kelten, Räter und Etrusker zur ersten richtigen Straße vom Süden Europas über die Alpen in den Norden Europas ausbauten, ist sie eine starke Verbindungsachse – wirtschaftlich, kulturell, … Heute ist sie wieder zunehmend gemeinsame Identität. Hauptzweck der Radstaffel ist, die Bevölkerung verbindende Geschichte und Gemeinschaft erleben zu lassen. Viele Gemeinden nehmen deshalb die Radstaffel zum Anlass für Aktivitäten mit ihren Bürgern – unmittelbar dann, wenn die Radstaffel die Gemeinden durchquert oder in den Tagen davor oder danach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

facebook_220x70

Folge per Twitter

Teminkalender
Unsere Seite
http://www.schreibstube.it
Slideshow
Kategorien
die;Schreibstube
Bild der Woche
Bild der Woche

Regenbogen

Spruch der Woche

Anstatt immer nur das Beste geben zu wollen, sollten wir lieber einmal etwas Gutes tun.

Thorton Niven Wilder
US- amerik. Schriftsteller

Kleinanzeigen

Kleinanzeigen aktuell unter http://schreibstube.it/kleininserate/