Loading images...

 

Am vergangenen Sonntag verabschiedeten sich die fünf Pfarreien, Mals, Laatsch, Schleis, Planeil und Tartsch von Dekan Hans Pamer, der nach fünfzehnjährigem Wirken das Dekanat Mals verläßt, da er für das Dekanat Meran bestimmt wurde. Nicht nur das Wetter war wunderschön, auch das Fest um Dekan Pamer. Den Festgottesdienst feierte unser Dekan mit Pater Markus, Prior vom Kloster Marienberg und den Diakonen Luigi Piergentili und Giuseppe Leone. Musikalisch umrahmten die Musikkapelle Mals, der Männerchor, der Viergesang und der Kirchenchor Mals die Feier. Pfarrgemeinderatspräsident Werner Flora bedankte sich im Namen der Bevölkerung aufrichtig für den Einsatz des Dekans in den vergangenen 15 Jahren. Bürgermeister Ulrich Veith sprach im Namen der Marktgemeinde Mals ebenfalls seinen Dank an den Herrn Dekan aus. Mit anhaltendem Applaus dankten die Gläubigen, die sehr zahlreich aus allen Dörfern zum Festgottesdienst gekommen waren. Eine bleibende Erinnerung für Hans Pamer soll das Geschenk  der fünf Pfarreien, der Gemeinde- und Fraktionsverwaltung von Mals sein, das ihm nach dem Gottesdienst überreicht wurde, eine geschnitzte Darstellung des letzten Abendmahles. Die Schützenkompanie Mals überraschte ihr Ehrenmitglied mit einer eigens für diesen Anlass gestalteten Schützenscheibe. Nach dem Gottesdienst versammelten sich Vereine, Gläubige, Freunde und Bekannte im Hof des Altersheimes zum gemeinsamen Abschiedsfest mit msikalischer Begleitung durch die Musikkapelle Mals, den Weisenbläsern und der Obervinschger Böhmischen, während sich viele freiwilige Helfer um das leibliche Wohl kümmerten. Wir wünschen unserem Herrn Dekan viel Freude, Kraft und Gottes Segen für seine neue Herausvorderung als Dekan von Meran.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

facebook_220x70

Folge per Twitter

Unsere Seite
http://www.schreibstube.it
Slideshow
Kategorien
Bild der Woche
Bild der Woche

Regenbogen

Spruch der Woche
Alles in der Welt läßt sich ertragen, nur nicht eine Reihe von schönen Tagen.

Johann Wolfgang von Goethe,
dt. Dichter

feststellbar

Kleinanzeigen

Kleinanzeigen aktuell unter http://schreibstube.it/kleininserate/