Loading images...
Auf einer unscheinbaren Wiese beim Paulihof in Mals, in unmittelbarer Nachbarschaft zur Sankt Benedikt Kirche mit den berühmten romanischen Fresken, wird gerade die Dorfgeschichte von Mals neu geschrieben. Archäologen der Universität Innsbruck legen dort antike Gebäude frei, die in das 1. Jh. n. Chr. zurückreichen. Ende September wird der erste Teil der Grabungen abgeschlossen.

Am Sonntag 25.09.2011 sind die Grabungen den ganzen Tag zur Besichtigung geöffnet.

Der Grabungsleiter führt die Grabungen und erklärt die Funde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 × fünf =

Kategorien
Frühling
Bild der Woche
Bild der Woche
Spruch der Woche

IHR ZITAT

Ein hoher Lebensstandard besteht darin, dass man Geld, das man noch nicht hat, für Dinge ausgibt, die man nicht braucht, um Leuten zu imponieren, die man nicht mag.

Orson Welle

Voltaire

Aurelien Scholl ,
 frz. Journalist & Schriftsteller

Kleinanzeigen

Kleinanzeigen aktuell unter http://schreibstube.it/kleininserate/