Loading images...

Ausstellung

Gestern Abend fand die Vernissage für die Ausstellung der Zeichnungen von Hermann Flora im Haus „Flora“, im Lokal neben dem Geschäft Optik Zwick, statt. Der Bildungsausschuss von Mals 
flora1hat in Zusammenarbeit mit den beiden Kindern von Hermann Flora, Andreas und Christa Flora, diese Ausstellung organisiert. Es sind teils neue Zeichnungen, teils Zeichnungen der letzten Jahre von Hermann Flora zu bewundern. Hermann Flora ist ein besonderer Malser und ein unglaublich talentierter Zeichner. Er hat neben seinem Beruf als Architekt immer wieder sein Talent als Künstler ausgeübt und viele Motive gezeichnet. Der Bildungsausschuss Mals erfüllt sein Vereinsziel unter anderem auch damit, das künstlerische Schaffen von Bürgern aus dem Gemeindegebiet mit verschiedenen Veranstaltungen der Öffentlichkeit vorzustellen. Die Ausstellung ist von Mo.-Fr. jeweils von 16-19 Uhr und Sa.-So. von 10-12 Uhr bis zum 18. Dezember geöffnet. 

Foto: Christa und Andreas Flora mit Sibille Tschenett, Vorsitzende Bildungsausschuss Mals – eine Zeichnung von Hermann Floraflora2

In der Gemeindebibliothek Mals ist in der Zeit vom 16. Oktober – 23. November die Ausstellung „20 Jahre gegen Gewalt an Frauen“ zu besichtigen. Die Ausstellung wird von der Gemeindebibliothek Mals in Zusammenarbeit mit den KVW-Frauen organisiert.  Die Ausstellung „20 Jahre gegen Gewalt, für Frauen“ gibt einen Überblick über die Arbeit des Vereins „Frauen gegen Gewalt – Donne contro la violenza ONLUS“, sei es in der Beratungsstelle gegen Gewalt an Frauen als auch im Frauenhaus und bietet Anregungen zur persönlichen Reflexion über die Thematik der häuslichen Gewalt an Frauen und Kindern. Geführte Besichtigungen für Gruppen unter Vormerkung möglich: 0473 222335

Weiterlesen

Am Sonntag, 20.09. um 12 Uhr wird die Ausstellung in der Alten Pforzheimer Hütte unter dem Motto „Zollfreie Zone“ eröffnet. Es sind Stücke über die damalige AS_Plakat_digitalSchmugglerzeit zu sehen. Die Ausstellung wird von der Gemeinde Mals, dem Förderverein zur kulturellen und wissenschaftlichen Nutzung der Alten Pforzheimer organisiert.  Ein anschließendes Beisammensein in der naheliegenden Schutzhütte Sesvenna bietet nicht nur Raum für Diskussion, sondern auch Wärmendes für Leib und Seele.

ZOLLFREIE ZONE!? bildet den Auftakt für die zukünftige Nutzung der Hütte als Ort für Kunst und Kultur. Die Ausstellung will im komplett sanierten Erdgeschoss der Hütte keine Ansammlung bereits bekannter Schmugglergeschichten bieten, sondern auf Ähnlichkeiten des Schmuggels von heute, gestern und vorgestern, teilweise Länderübergreifend ­ hinweisen. Anhand unterschiedlicher Fundstücke versteht sie sich als Versuch, den zeitlich und geografisch verorteten Schmuggel am Schlinigpass aus dem bereits bekannten Kontext herauszulösen und die Frage nach dem heutigen Umgang mit Schmuggel zu stellen.

Weiterlesen

facebook_220x70

Folge per Twitter

Teminkalender
Unsere Seite
http://www.schreibstube.it
Slideshow
Kategorien
Bild der Woche
Wolkenhimmel

Vollmond

Spruch der Woche

In der Auswahl seiner Feinde kann man nicht sorgfältig genug sein.

Oscar Wilde
ir. Schriftsteller

 

Kleinanzeigen

Kleinanzeigen aktuell unter http://schreibstube.it/kleininserate/