Loading images...

Kunst

Eröffnung der Sonderausstellung OPUS SACRUM im Kloster St. Johann in Müstair und in der Benediktskirche Mals am Samstag, 24. Mai. Es ist bekannt, dass die Klosterkirche von Müstair (CH) wie _Referenten_OPUSSACRUMauch die Benediktskirche in Mals (I) aus karolingischer Zeit stammen. So ist es keine Überraschung, dass diese beiden Orte den 1200. Todestag Karls des Grossen zum Anlass nehmen, eine Ausstellung zu organisieren. Dass sie dies aber in einem gemeinschaftlichen Projekt machen, zeigt, dass die Kultur keine Grenze kennt. Die Ausstellung in der Benediktskirche  ist jeweils geöffnet Mo-Sa von 10-11.30 und 15-16 Uhr, Führungen Mo-Sa 14 Uhr

Zwei Bildungsveranstaltungen am Donnerstag und Freitag:

Donnerstag 08.05.2014 um 19.00 Uhr im Hotel Greif Preisverleihung Gabriel-Grüner-Stipendium und Vorstellung des zukünftigen Schülerwettbewerbes Freitag 09.05.2014 um 19.30 Uhr im Kulturhaus Mals Literatur an der Grenze „Wein und Gesundheit“ Fachvortrag und Weinverkostung.

hier das Programm Preisverleihung

und das Programm "Wein und Gesundheit"

Im Kloster von Marienberg findet heute der Beginn der Literaturtage an der Grenze Mals 14 "Freiheit-Fraktionen-Fraktale" mit dem Vortrag "Die deutschen und österreichischen Benediktiner im Dritten Reich" mit Prof. Dr. P. Ulrich Faust, mit Beginn um 20 Uhr im Vortragssaal, statt. (Eintritt frei) Am 14. März folgt "Dunkellöckchen und das Land von Licht" ein Märchen für Kinder von10 bis 107 Jahre im Gasthof Lamm in Laatsch, mit Beginn um 20 Uhr. Das gesamte Programm der Literaturtage können Sie hier einsehen.

Vor wenigen Tagen wurde in Laatsch das neue Projekt von Franz Josef Paulmichl vorgestellt. 12 Künstler aus der Schweiz, Österreich, Deutschland und GesamtwerkSüdtirol wirkten dabei mit. Sie haben insgesamt 19 Bilder für das 16seitige Booklet und Cover der neuen DC gestiftet. Zu jedem Bild entstanden ein gleichnamiger Song und ein Gedicht. Mit Unterstützung durch den Bildungausschuss Mals konnte neben der CD ein kleines Gedichtsheft gedruck werden. Unter dem Motto Musik-Art-Poesie wurden die CDs und die Gedichthefte der Öffentlichkeit präsentiert. Durch das professionelle Spiel der vier Solistinnen Andrea Tschenett und Karin Jennewein (Querflöte), Melanie Pichler (Klarinette) und Julia Horrer (Oboe) erfährt die Musik auf dem Tonträger eine besondere Note.

 

 

Weiterlesen

facebook_220x70

Folge per Twitter

Unsere Seite
http://www.schreibstube.it
Kategorien
Bild der Woche
Bild der Woche

Regenbogen

Spruch der Woche

Anstatt immer nur das Beste geben zu wollen, sollten wir lieber einmal etwas Gutes tun.

Thorton Niven Wilder
US- amerik. Schriftsteller

Kleinanzeigen

Kleinanzeigen aktuell unter http://schreibstube.it/kleininserate/