Loading images...

Reisen

Seit Samstag in Funktion das ”Carsharing” in Mals. Dank des Impulses der Marktgemeinde Mals – die ein EU-Projekt zur Einführung des Carsharing für das obere Vinschgau durchführte – konnte  „Share a Car“ am vergangenen Samstag die ersten Autos in Mals,  Bozen, Meran  anbieten. Bürgermeister Ulrich Veith erklärte in kurzen Worten diese Initiative.  Die Gemeinde Mals ist bereits Mitglied  der Genossenschaft „Share a Car“, die  im Dezember 2012 gegründet wurde. Die Gemeindeverwaltung und auch der Bürgermeister werden in Zukunft dieses Angebot annehmen und somit auch das bisher ausgezahlte Kilometergeld der Verwalter reduzieren. Zielgruppen sollen vor allem auch für Betriebe,  auch für die Gäste aus der Schweiz sein, die bereits größtenteils mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen. Drei VW-Wagen stehen am Bahnhof von Mals zur Verfügung. Informationen und Anmeldungen in erster Linie bei Annemarie Schöpf im Gemeindehaus von Mals zu den Bürozeiten von 8 bis 12.30 Uhr, Tel. 0473 831117, info@gemeinde.mals.bz.it, unter der geführenfreien Nummer 800912516, unter www.carsharing.bz.it oder info@carsharing.bz.it

 Eine kleine Gruppe von Organisationen (Legabund, confcooperative, KVW) hat unter der Leitung der Arche im KVW das Thema aufgegriffen und arbeiteten nunmehr seit 18 Monate mit zunehmender Intensität daran Carsharing in Südtirol einzuführen. Seit Mai 2012 wurde diese Zusammenarbeit auf die Volkswagengruppe Italien ausgeweitet. Ziel ist es, diesen Dienst schrittweise auf andere Gemeinden unseres Landes auszuweiten, um so ein flächendeckendes Carsharing Netzwerk für Südtirol aufzubauen.

Detaillierte Angaben zu diesem Projekt sind im Gemeindeblatt von Mals, Ausgabe Juni 2013 nachzulesen.

Die Katholische Männerbewegung von Mals organisierte kürzlich einen Ausflug nach Oberschwaben. Rund 50 Männer aus Mals und Umgebung hat das Thema ”auf den Spuren der Schwabenkinder” interessiert. Die Geschichte wurde auf der Fahrt mit dem Bus von Mals nach Bregenz von Tarzisius Moser erläutert, der über Daten und Fakten zum Thema bestens bewandert ist. Mit dem Schiff ging die Fahrt weiter nach Friedrichshafen, wo damals eine erste Sektion der zu ,,gebrauchenden“ Kinder statt fand. Hauptziel war dann Ravensburg, wo zumeist die Kindermärkte am 19. März, Josefitag, am Stadtplatz vor sich gingen. Geschichte und Bilddokumente wurden den Besuchern anschließend im weitläufigen Bauernhaus – Museum Wolfegg bei Ravensburg vermittelt.

 

Bild: Auf dem Stadtplatz von Ravensburg

 

Weiterlesen

Stammgäste, die 50 Jahre ununterbrochen und oft mehrmals im Jahr ihren Urlaub in Mals verbringen und immer bei der Familie Artur Pobitzer, verdienen sich eine besondere Ehrung. Deshalb lies es sich die Führung des Hotels Garberhof, Cilli, Artur, Klaus und Barbara nicht nehmen, Maja und Werner Enz eine besondere Ehrung zukommen zu lassen, zur großen Überraschung der Beiden. Zu den Gratulanten gesellte sich auch Vizebürgermeisterin Sibille Tschenett und Christian Lechthaler spielte auf der Ziehharmonika auf. Die ersten Urlaube, bei der Anreise von einem starken Gewitter überrascht kehrten sie 1962 im Gasthof Grauer Bär bei Familie Waldner ein. Der Gasthof wurde von der Familie Pobitzer übernommen und damit auch die beiden Gäste, so dass aus einer Übernachtung 50 Jahre Urlaub in Mals wurden.

Nachdem wir den höchsten Punkt unserer Reise am 26. Juni 2012 verlassen haben, sind wir entlang der norwegischen und schwedischen Atlantikküste nach Kopenhagen, Hamburg, Ostfriessland, Alkmaar und Antwerpen gefahren und haben uns dann in der Bretagne und Aquitanien (Südfrankreich) für einige Tage am Meer aufgehalten. Am 26. Juli 2012 führen wir weiter durch das Baskenland nach Spanien. Dort besuchten wir San Vincente, Santiago de Compostela, Pontevedra und in Portugal Guimaraes, Porto , Fatima, Lisabon und die Algarve, von wo wir euch ein Bild vom südostlichsten Punkt Europas schicken. ( Cabo de Sao Vicente 14. August 2012) Gruss an alle Malser, und alle, die uns kennen, Karin  & Andi

facebook_220x70

Folge per Twitter

Unsere Seite
http://www.schreibstube.it
Slideshow
Kategorien
Bild der Woche
Bild der Woche

Regenbogen

Spruch der Woche

Anstatt immer nur das Beste geben zu wollen, sollten wir lieber einmal etwas Gutes tun.

Thorton Niven Wilder
US- amerik. Schriftsteller

Kleinanzeigen

Kleinanzeigen aktuell unter http://schreibstube.it/kleininserate/