Loading images...

Die ”Große Glocke” am Pfarrturm der Kirche Maria Himmelfahrt kann derzeit nicht mehr geläutet werden. Es müssen dringend Reparaturen am Glockenstuhl vorgenommen werden. Der damalige Dekan Hans Pamer hat die große Glocke von Mals sehr geschätzt und dieser einen hohen Stellenwert gegeben. Auch als Abschied bei den Beerdigungen wurde sie in den letzten Jahren geläutet. 1608 kam die große Glocke, eine der schönsten und größten in Tirol, in den Pfarrturm. Die Inschrift auf der Glocke : ”Ich lobe den höchsten Gott – Ich rufe die Menschen zusammen – Ich beklage die Verstorbenen – Ich vertreibe die Blitze – An der Aufschrift kannst du lesen die Jahreszeit meiner Geburt – Gott bleibe mir zugegen”. Die Malser Bürger hoffen, daß die notwendigen Arbeiten am Glockenstuhl gemacht werden können und ihre ”große Glocke” wieder zu hören sein wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Kategorien
Frühling
Bild der Woche
Bild der Woche
Spruch der Woche

IHR ZITAT

Zuhören können, ist der halbe Erfolg

Calvin Coolidge,
amerik. Politiker

Kleinanzeigen

Kleinanzeigen aktuell unter http://schreibstube.it/kleininserate/