Loading images...

Die Gemeindeverwaltung von Mals wird in nächster Zukunft das Projekt Dorferneuerung in Angriff nehmen. Der Dorfkern von Mals soll zur freien

Fußgängerzone werden. Lediglich Fußgänger, Radfahrer, Anrainer, Busse, werden ab 1. Juli im Zentrum verkehren. Der Hauptplatz soll zur ”guten Stube” werden und wird zu diesem Zweck ”möbliert” . Das ehemalige ”ENAL-Gebäde” wird in Kürze abgerissen und der Peter Glückh-Platz umgestaltet.  Der neue „Kirchaplotz“, der Vorplatz des Kulturhauses und der neue Peter-Glückh-Platz werden räumlich mit dem Dorfkern verschmelzen. Auf dem Widumsanger wird der neue ”Kirchaplotz” entstehen. Und schließlich wird durch diese Umbauarbeiten auch die Puni ein breiteres Bachbett erfahren und gemächlicher durch Mals rauschen.

Foto: Das Enal-Gebäude am Peter Glückh-Platz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

20 − sieben =

Kategorien
Frühling
Bild der Woche
Bild der Woche
Spruch der Woche

IHR ZITAT

Ein hoher Lebensstandard besteht darin, dass man Geld, das man noch nicht hat, für Dinge ausgibt, die man nicht braucht, um Leuten zu imponieren, die man nicht mag.

Orson Welle

Voltaire

Aurelien Scholl ,
 frz. Journalist & Schriftsteller

Kleinanzeigen

Kleinanzeigen aktuell unter http://schreibstube.it/kleininserate/