Loading images...

Im Rahmen eines ESF-Projekt haben die vier Gemeinden Mals, Laas, Schlanders und Latsch sich mit den Kriterien einer Gemeinwohlökonomie auseinandergesetzt und podium gemeindevertreterjeweils einen Bericht verfasst. Anhand von vorgegebenen Indikatoren wurde eine umfangreiche Gemeinwohl-Bilanz erstellt. Mitte Jänner wurde dieses Pilotprojekt der Öffentlichkeit vorgestellt und ist nun auf der Homepage der Gemeinde Mals für alle Bürger abrufbar. 

 

Im Bild: die Pilotgemeinden des Vinschgaus stellen im Schloss Goldrain ihren Gemeinwohl-Bericht vor, v.l. Gudrun Warger – Schlanders, Georg Schuster – Latsch,  Verena Tröger – Laas u. Sibille Tschenett  – Mals

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

facebook_220x70

Folge per Twitter

Unsere Seite
http://www.schreibstube.it
Slideshow
Kategorien
die;Schreibstube
Bild der Woche
Frühling
Spruch der Woche

Der schlimmste Weg, den man wählen kann, ist der, keinen zu wählen.

Friedrich II.
König von Preußen

 

 

Kleinanzeigen

Kleinanzeigen aktuell unter http://schreibstube.it/kleininserate/