Loading images...

 

Am 3. November ist der Namenstag des Hl.Hubertus, dem Patron der Jagd. Am morgigen jagdrevier-mals-logoSonntag feiern die Jäger des Jagdreviers von Mals Ihren Schutzpatron mit einem Gottesdienst um 9.00 Uhr in der Pfarrkirche von Mals. Für die musikalische Begleitung sorgt die Jagdhornbläsergruppe aus Mals.

 Hier die Legene des Hl. Hubertus: Seit dem Mittelalter wird die Hubertus-Legende erzählt, nach der er auf der Jagd von einem prächtigen Hirsch mit einem Kruzifix zwischen dem Geweih bekehrt wurde, deshalb wird Hubertus als Schutzpatron der Jagd angesehen. Außerdem ist er Patron der Natur und Umwelt, der Schützen und Schützenbruderschaften, der Kürschner,  Metzger, der  Metallarbeiter, Büchsenmacher,  Optiker und Hersteller von mathematischen Geräte. 
Die Gebeine des heiligen Hubertus wurden am Hubertustag, dem 3. November 743 erhoben. 825 kamen sie nach Andagium, heute Saint-Hubert  in den Ardennen. Im Mittelalter war St. Hubert ein  Wallfahrtsort, seit der  französichen Revolution sind die St.-Hubert-Reliquien jedoch verschwunden. Der heilige Hubertus galt als Beschützer der Hunde und als Helfer gegen Tollwut. Am Hubertustag geweihtes Salz, Brot und Wasser sollte gegen Hundebisse schützen, außerdem sollten auch die Hunde selbst dadurch vor Tollwut geschützt werden. (aus www.wikipedia.de)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

facebook_220x70

Folge per Twitter

Unsere Seite
http://www.schreibstube.it
Slideshow
Kategorien
Bild der Woche
Bild der Woche

Regenbogen

Spruch der Woche

Alles wird teurer, nur die Ausreden werden billiger.

Rudolph Bernhard,
dt. Journalist

Kleinanzeigen

Kleinanzeigen aktuell unter http://schreibstube.it/kleininserate/