Loading images...

 

Am Samstag, 31. Oktober lud der Kirchenchor St. Lucius in die örtliche Pfarrkirche zum chorKirchenkonzert. Anlass zum Konzert war die Vorstellung der CD „Seine Botschaft ist Liebe“, welche zum 30-jährigen Jubiläum von Franz Josef Paulmichl als Leiter des Kirchenchores aufgenommen wurde.  

Im Bild: der Kirchenchor mit ihrem Chorleiter Franz Josef Paulmichl beim Jubiläumskonzert



Die Tätigkeit des Chores ohne nennenswerte Unterbrechungen bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts zurückverfolgen. Neben dem Pfarrer von Laatsch, Stefan Hainz und der Vize-Bürgermeisterin der Gemeinde Mals, Frau Sibille Tschenett, war auch zahlreiches Publikum aus nah und fern der Einladung gefolgt. Anlass zum Konzert war die Vorstellung der CD „Seine Botschaft ist Liebe“, welche zum 30-jährigen Jubiläum von Franz Josef Paulmichl als Leiter des Kirchenchores aufgenommen wurde. Der musikalische Werdegang des Chorleiters Franz Josef Paulmichl begann vor 40 Jahren in der Klosterschule von Marienberg, wo er im Knabenchor mitsang und von P. Leo Obermüller Klavierunterricht erhielt. Im Jahr 1969 wurde er als Sopransänger Mitglied des Laatscher Kirchenchores und übernahm nach dem Tod des langjährigen Organisten und Chorleiters, Johann Josef Blaas, die Leitung des Kirchenchores. Auf den „Honssepp“ folgte der „Franzsepp“. Mit den Jahren wuchs die Begeisterung für das neue geistliche Liedgut und Franz-Josef Paulmichls Recherchen führten ihn zu zeitgenössischen deutschen Komponisten, wie Siegfried Fietz oder Klemens Bittlinger, vor allem aber zu Jörg Streng, dessen Lieder in Laatsch schon seit Jahren bei verschiedenen liturgischen Anlässen gesungen wurden. Jörg Streng war auch beim Konzert in Laatsch anwesend und gab, abwechselnd mit dem Kirchenchor, seine Lieder zum Besten. „Franz-Josef Paulmichl hat aber auch selber eine Fülle von Liedern geschrieben und vertont, die die Mitglieder des Chores mit Freude singen, die persönlich bereichern und den Glauben stärken“, wie Anna Erhard zum Abschluss feststellte. Die CD „Seine Botschaft ist Liebe“ konnte nach dem Kirchenkonzert durch eine freiwillige Spende erworben werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

facebook_220x70

Folge per Twitter

Unsere Seite
http://www.schreibstube.it
Slideshow
Kategorien
Bild der Woche
Bild der Woche

Regenbogen

Spruch der Woche

Anstatt immer nur das Beste geben zu wollen, sollten wir lieber einmal etwas Gutes tun.

Thorton Niven Wilder
US- amerik. Schriftsteller

Kleinanzeigen

Kleinanzeigen aktuell unter http://schreibstube.it/kleininserate/