Loading images...

Es scheint, daß in Südtirol  in Sachen Mobilfunk-Empfang endlich etwas ins Rollen kommt. LH Durnwalder hat am eigenen Leib erfahren, wie schwierig es ist, in Südtirol ist ein umfassendes Gespräch über ein Handy zu führen und setzte diesen Punkt auf die Tagesordnung der gestrigen Sitzung der Landesregierung. Hoffentlich bleibt es nicht nur beim ”Nachdenken”.

So der Landeshauptmann: ”Um die Anbindung zu beschleunigen, hat die Landesregierung heute auch angedacht, die Glasfaserkabel nicht nur unterirdisch zu verlegen, sondern etwa auch entlang der bestehenden Stromleitungen. „Nachdem wir bald auch für die Verteilung des Stroms zuständig sein werden, tun sich hier neue, weit kostengünstigere Möglichkeiten der Kabel-Verlegung auf“. Um schließlich auch die Probleme auf der „letzten Meile“ in den Griff zu bekommen, also im Bereich der Anbindung der Haushalte an die bestehenden Glasfaserkabelnetze, wolle man mit den Telefongesellschaften in Verhandlung treten. Hier gelte es vor allem, „Telecom Italia“ an bereits eingegangene Verpflichtungen zu erinnern, so Landeshauptmann Durnwalder, der heute angekündigt hat, dies schon bald mit Franco Bernabè, dem Generaldirektor von „Telecom Italia“, zu besprechen. Weiteres hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

facebook_220x70

Folge per Twitter

Unsere Seite
http://www.schreibstube.it
Slideshow
Kategorien
die;schreibstube
Bild der Woche
ROTKEHLCHEN
Spruch der Woche

Jeder Mensch hat seine guten Seiten. Man muss nur die schlechten umblättern.

Ernst Jünger
dt. Schriftsteller

 

 

Kleinanzeigen

Kleinanzeigen aktuell unter http://schreibstube.it/kleininserate/