Loading images...

(LPA) Die Vorstudie zu einer möglichen Verbindung zwischen dem Vinschgau und dem Veltlin wird am 4. Dezember in Mals der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Überprüfung der Machbarkeit einer Verbindung zwischen dem Vinschgau und dem Veltlin ist im "Einvernehmensprotokoll zur Aufwertung des Stilfserjochs" enthalten, das im Juli 2015 von Südtirol und der Region Lombardei unterzeichnet wurde. Mit der Machbarkeitsstudie wurde die lombardische Gesellschaft Infrastrutture Lombarde (ILSPA) beauftragt, die nun eine erste Vorstudie mit verschiedenen, großteils unterirdisch verlaufenden Varianten für eine Schienen- und eine Straßenverbindung zwischen Mals und Bormio ausgearbeitet hat.

Die Veranstaltung, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind, findet

am Montag, 4. Dezember 2017 um 19 Uhr in Mals, Kulturhaus, Bahnhofstraße 11 

Diese Vorstudie wird im Rahmen zweier Informationsabende in Südtirol und in der Lombardei der Öffentlichkeit vorgestellt. Im Vinschgau wird Umweltlandesrat Richard Theinergemeinsam mit dem Verantwortlichen für die Berggebiete in der Lombardei, Unterstaatssekretär Ugo Parolo, dem Direktor der Südtiroler Transportstrukturen AG, Joachim Dejaco, dem stellvertretenden Betriebsdirektor der Vinschgerbahn, Michael Prader, sowie mit den Verantwortlichen von Infrastrutture Lombarde SpA die Präsentation vornehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

facebook_220x70

Folge per Twitter

Unsere Seite
http://www.schreibstube.it
Slideshow
Kategorien
die;Schreibstube
Bild der Woche
Frühling
Spruch der Woche
Im Grunde ist jedes Unglück gerade nur so schwer, wie man es nimmt.

Marie von Ebner-Eschenbach
östr. Schriftstellerin

.

 

 

Kleinanzeigen

Kleinanzeigen aktuell unter http://schreibstube.it/kleininserate/