Loading images...
Am Abend des 2. Mai wurde erstmalig in Mals der Gewinner des 14. Gabriel-Grüner-Stipendiums vergeben. Die beiden Gewinner, Autorin Yasemin Grüner Preisträgerin Stipendium Yasemin ErginErgin und der Fotojournalist Marcel Mettelsiefen werden in ihrem Reportagenvorhaben die Leben der Frauen Tadschikistans näher betrachten – ein Großteil der Männer arbeitet in Russland, während die Frauen den Hof erhalten, die Kinder betreuen und die „Macher“ im Dorf sind. Nach Mals reisten Freunde und Kollegen des 1999 erschossenen Journalisten, darunter auch der ehemalige Stern-Chefredakteur Thomas Osterkorn und der Fotojournalist Uli Reinhardt, der mit Grüner oft gemeinsam arbeitete. Die Geschwister Ute und Peter Grüner, Vize-Bürgermeisterin Sibille Tschenett, RAI-Journalist Roman Drescher und Ludwig Fabi sind Teil des lokalen Organisations-Teams des Stipendiums, das vom Bildungsausschuss Mals vor Ort gestaltet wird. Gabriel Grüner wäre in diesem Jahr 50 Jahre alt geworden. Die 8. Ausgabe der Kunst- und Kulturzeitschrift vissidarte widmete dem Journalisten gleich mehrere Seiten. Und veröffentlichte das Original-Streitgespräch mit dem Dichter Peter Handke (Stern, 1996).  (kat)
(Foto Die Preisträgerin Stipendium Yasemin Ergin)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

facebook_220x70

Folge per Twitter

Teminkalender
Unsere Seite
http://www.schreibstube.it
Slideshow
Kategorien
Bild der Woche
Winter
Spruch der Woche
Leute, die zu nichts fähig sind,

sind zu allem fähig.

   John Steinbeck
amerik. Schriftsteller

Kleinanzeigen

Kleinanzeigen aktuell unter http://schreibstube.it/kleininserate/