Loading images...

Schlehenschnaps und Hagebuttenmarmelade? Berberitzenkompott und Vogelbeergelee? Nicht nur die einheimischen Früchte der Kulturlandschaft Hoache oberhalb von Mals und Tartsch eignen sich für vielerlei Rezepte, auch ihre Samen kann man sammeln: Wer weiß, wie sie aussehen und wann sie reif sind, kann sie vermehren und kultivieren. Die Veranstaltung der Gemeinde Mals, die im Rahmen des Interreg-IV-Projektes „Diversicolura – Biodiversität in der Kulturlandschaft“ am Samstag, den 10. November stattfindet, wird vom Leiter des Forstgarten Prad betreut. Ab 14 Uhr treffen sich Interessierte am Hauptplatz (Peter-Glückh-Platz) in Mals, mitzubringen wären ein Sammelkorb, gegebenenfalls eine Lupe und viel Freude an Wildgehölzen!
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

facebook_220x70

Folge per Twitter

Unsere Seite
http://www.schreibstube.it
Slideshow
Kategorien
die;Schreibstube
Bild der Woche
Frühling
Spruch der Woche

Der schlimmste Weg, den man wählen kann, ist der, keinen zu wählen.

Friedrich II.
König von Preußen

 

 

Kleinanzeigen

Kleinanzeigen aktuell unter http://schreibstube.it/kleininserate/