Loading images...

Mit dem Neujahrskonzert der Musikkapelle von Mals am 7. Jänner um 20 Uhr wird das musikalische Festprogramm 2012 zum 200. Geburtstag von Johann Rufinatscha in Kooperation mit der Gemeinde Mals dem Tiroler Landesmuseum eröffnet. Die Musikkapelle Mals spielt bei diesem Programm die Uraufführung von Rufinatschas Ouvertüre ”Innerer Kampf”. Das Stück wurde von Hans Obkircher eigens für die Blaskapelle umgeschrieben.

Johann Rufinatscha ist im Jahre 1812 in Mals geboren und 1893 in Wien verstorben und gilt ”als bedeutendster Komponist des 19. Jahrhunderts. Seine Musiksammlung ist im Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum verwahrt. Er kam im Alter von 14 Jahren nach Innsbruck wo er bis 1833 an der dortigen Musikvereinsschule Violine, Klavier und Musiktheorie studierte. Im Anschluss siedelte er nach Wien über und wurde Schüler von Simon Sechter. Rufinatscha blieb bis zu seinem Tode 1893 in Wien und schuf sich einen Ruf als geachteter Lehrer für Klavier und Musiktheorie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Kategorien
Frühling
Bild der Woche
Bild der Woche
Spruch der Woche

IHR ZITAT

Zuhören können, ist der halbe Erfolg

Calvin Coolidge,
amerik. Politiker

Kleinanzeigen

Kleinanzeigen aktuell unter http://schreibstube.it/kleininserate/