Loading images...

Der dritte Tag der Romanik im Vinschgau und Burggrafenamt bringt Interessierte bei kostenlosen Führungen in mystischen und spärlich beleuchteten Räumen von Kirchen und profanen Bauten dem Mittelalter ein Stück näher und eröffnen den Besuchern einen neuen Blickwinkel in eine Epoche, die voller Geheimnisse steckt. 28 Partnerstätten vom Kloster St. Johann in Müstair bis Marienberg, Mals, Glurns, durch den Vinschgau bis nach St. Jakob in Kastelaz bei Tramin reicht die Reise durch die Romanik. Am Tag der offenen Tür, 16. Oktober, kann die Alpine Straße der Romanik mit öffentlichen Verkehrsmitteln und eigenen Shuttlebussen erfahren werden. Informationen: Tourismusbüro Mals, Tel. 0473 831 190

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 + fünfzehn =

Kategorien
Frühling
Bild der Woche
Bild der Woche
Spruch der Woche

IHR ZITAT

Ein hoher Lebensstandard besteht darin, dass man Geld, das man noch nicht hat, für Dinge ausgibt, die man nicht braucht, um Leuten zu imponieren, die man nicht mag.

Orson Welle

Voltaire

Aurelien Scholl ,
 frz. Journalist & Schriftsteller

Kleinanzeigen

Kleinanzeigen aktuell unter http://schreibstube.it/kleininserate/