Loading images...

Oberhalb von Mals wurde in der Faschistenzeit in den 30er-Jahren, der sogenannte ”Boanerturm” errichtet. Er ist eine Denkmalstätte, wo Gebeine gefallener Soldaten deponiert wurden.  Da viele Soldatenfriedhöfe nach dem ersten Weltkrieg aufgelassen wurden, verfügte dass faschistische Regime mehrere Beinhäuser zu errichten, für die Ehrung der Kriegsgefallenen, obwohl im Obervinschgau nie Kämpfe stattgefunden haben.  Nun steht des der Landesregierung, bzw. den Gemeindeverwaltungen frei, diese Gedächtnisstätten entweder zu entfernen, oder die geschichtlichen Hintergründe für die Besucher offen zu legen. In früheren Jahren wurde wiederholt versucht, diese Gedächtnisstätte zu sprengen, aber ohne Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 × 2 =

Kategorien
Frühling
Bild der Woche
Bild der Woche
Spruch der Woche

IHR ZITAT

Ein hoher Lebensstandard besteht darin, dass man Geld, das man noch nicht hat, für Dinge ausgibt, die man nicht braucht, um Leuten zu imponieren, die man nicht mag.

Orson Welle

Voltaire

Aurelien Scholl ,
 frz. Journalist & Schriftsteller

Kleinanzeigen

Kleinanzeigen aktuell unter http://schreibstube.it/kleininserate/