Loading images...

Die älteste Bürgerin von Mals, Wilhelmine Kofler wird morgen in Matsch zu Grabe getragen. Wilhelmine Kofler Witwe Telser  vulgo ”Jagglmina”, am KOFLER WILHELMINE10. Juli 1910 in Matsch geboren, verbrachte ihren Lebensabend schon seit Jahren im Martinsheim von Mals.  Sie  war Franz Telser ”Josafranz” verheiratet, der bereits vor 27 Jahren verstarb. Sie hinterläßt die Kinder Robert (78) und Marianna (64). Marianna war mit Ihrer Mutter  aufgrund ihrer Behinderung, ebenfalls im Martinsheim von Mals. Serafin Frank, wohnhaft in Mal,  ist nunmehr mit seinen 98 Jahren, der älteste Bürger der Gemeinde Mals.

Bild: Die Jubilarin bei ihrem 100. Geburstag mit den Gratulanten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Kategorien
Bild der Woche
Bild der Woche
Spruch der Woche

IHR ZITAT

Wer die Weisheit mit Löffeln gefressen hat muss sich nicht wundern, dass anderen der Wissenshunger vergeht.

Agnes Anna Jarosch,
dt. Chefredakteurin

Kleinanzeigen

Kleinanzeigen aktuell unter http://schreibstube.it/kleininserate/