Loading images...

Am Herz-Jesu-Sonntag wurde der neue Pavillon im Dorfanger von Mals feierlich seiner Bestimung übergeben. Ein vielfältiges Rahmenprogramm wurde den Zuschauern geboten. Deka Stefan Hainz segnete den Pavillon und auch Musikanten, Sänger und alle die sich in diesem Gebäude in Zukunft wohlfühlen sollen. Die Musikkapelle und die Sänger der beiden Chöre umrahmten die heilige Messe. Anschließend gaben die Jagdhornbläser St. Eustachius von Mals, die Jugendkapelle Mals mit Myriam Tschenett und die Musikkapelle mit Hans Peter Rinner ihr Bestes. Nach den Ansprachen von Bürgermeister Ulrich Veith, dem Fraktionsvorsteher Armin Plagg, dem Architekten Roland Seidl konnten sich die vielen Gäste gemütlich für das leibliche Wohl etwas zukommen lassen. Die Volkstanzgruppe überraschte mit einem Fakeltanz und den Abschluss machte schließlich die Big Band von Mals. Im Laufe des Sommers werden verschiedene Veranstaltungen im Pavillon stattfinden und wir hoffen, daß viele Zuschauer – Zuhörer auch in Zukunft sich dazu im Dorfanger von Mals einfinden. 

Von Sonntag, 16. Juni bis Sonntag, 29. September 2019 fahren zwischen Mals und Schlanders keine Züge. Es gibt einen Ersatzdienst mit Bussen. Sämtliche Informationen und der Fahrplan des Schienenersatzdienstes sind im Internet unter www.suedtirolmobil.info abrufbar. Die Baustellenfahrpläne sind außerdem an den Bahnhöfen der Vinschger Bahn ausgehängt.

Morgen Samstag Start in Glurns zum Ortler Bike Marathon. Der Marathon erstreckt sich auf 90 km, mit 3.000 hm, der Classic erstreckt sich auf 51 km mit 1.600 hm. Um 8 Uhr startet der 1. Block und um 8.50 Uhr der letzte Block. Das Kinderrennen startet um 9 Uhr. Ab 16 Uhr Siegerehrung. ab 21 Uhr wird das Champion League finale übertragen. Für diesesEvent werden folgende Straßen kurzzeitig gesperrt: Glurns, die gesamte Stadt, von 5.00-22 Uhr, die Straße Glurns-Mals von 7.00-9.30 Uhr, Mals  jeweils von 7.30-9.30 Uhr: Bahnhofstrasse, Grozzesweg, Gen.I.Verdross-Str., St. Benediktstrasse, Puniweg, Kreuzweg, von 8.00-10.00 Uhr der Radweg Mals-Burgeis, Die Strasse Burgeis, Schlinig, Dorfstrasse Burgeis, der Radweg Burgeis-St. Valentinund die Strasse nach Prämajur.

Letztes Wochenende wurde am Heimathaus von Gabriel Grüner am Karl-Plattner-Platz eine Gedenktafel angebracht. Auf der stählernen Gedenktafel ist ein Spruch von Gabriel Grüner zu lesen: „Ob wir wirklich etwas ausrichten können gegen Hass und Gewalt? Ich weiß  keine Antwort darauf. Aber ich weißm dass wir nicht aufgeben dürfen zu  hoffen.“

facebook_220x70

Folge per Twitter

Unsere Seite

http://www.schreibstube.it

Slideshow

Kategorien

Bild der Woche

Bild der Woche

Vollmond

Spruch der Woche

Im Grunde ist jedes Unglück gerade nur so schwer, wie man es nimmt.

Marie von Ebner-Eschenbach,
östr. Schriftstellerin 

 

Kleinanzeigen

Kleinanzeigen aktuell unter http://schreibstube.it/kleininserate/