Loading images...

Der 19. Mai 2013 steht dabei ganz im Zeichen der Begegnungen und der Verführungen im Paradies Obervinschgau. Die Schlange ist an diesem Tag allgegenwärtig und auch die Eva ist nicht weit. Produkte aus dem Paradies, Ver-Führungen durchs Paradies und verschiedene paradiesische Genüsse verlocken einen ganzen Tag zum Verweilen, Träumen, Genießen und zu einem Austausch über unsere Vorstellungen vom Paradies. nur die Landwirtschaft, sondern alle, die im Tal hier leben oder urlauben. Adam und Epfl schafft im Rahmen eines Aktionstages Orte der Begegnung, des Dialogs und des Genusses und bringt Menschen auf vielfältige Weise im Zeichen des Paradieses zusammen.

 

Mit der Ausbreitung des intensiven Obstanbaus im oberen Vinschgau werden Fragen aufgeworfen, welche die gesellschaftlichen und landschaftlichen Veränderungen betreffen. Dies führt zu einer Auseinandersetzung mit dem Paradies Obervinschgau: Wie wollen wir leben? In welcher Landschaft wollen wir leben? Wovon wollen wir leben?

Welchen Obervinschgau wollen wir unseren Enkeln hinterlassen? Die Bürgerinitiative „Adam & Epfl“ ist der Meinung, dass darüber in aller Offenheit geredet werden soll, weil diese Entwicklung den Obervinschgau dauerhaft verändern wird. Diese Veränderung betrifft nicht nur die Landwirtschaft, sondern alle, die im Tal hier leben oder urlauben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

facebook_220x70

Folge per Twitter

Unsere Seite
http://www.schreibstube.it
Slideshow
Kategorien
Bild der Woche
Winter
Spruch der Woche
Was Frauen noch lernen müssen, ist, dass niemand ihnen Macht gibt. Sie müssen sie sich nehmen.

   Roseanne Barr
amerik. Schauspielerin

Kleinanzeigen

Kleinanzeigen aktuell unter http://schreibstube.it/kleininserate/