Loading images...

Am morgigen ersten Fastensonntag ist Scheibenschlagen-Sonntag. Bereits in den letzen Wochen zirkulierten die Buben durch das Dorf Mals, um für das Scheibenschlagen zu sammeln. Früher wurde hauptsächlich Stroh zum Binden der Hexe gesammelt. Da aber kaum mehr Getreide angebaut wird, müssen die Scheibenschlager das Stroh erwerben. Am Sonntag nach dem Mittagessen wird mit dem Binden der Hexe begonnen und diese wird dann im Laufe des Nachmittags am „Scheibenschlagegg“ aufgestellt und ein Feuer angezündet. Die Oberdörfler schlagen in den Tschöttackern, die Russländer in den Schlinigwiesen und die Unterdörfler in den Schganauenwiesen. Erst bei Einbruch der Dunkelheit  wird dann die Hexe angezündet, ein alter Brauch, um die bösen Geister zu vertreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zehn + sechs =

Kategorien
Frühling
Bild der Woche
Bild der Woche
Spruch der Woche

IHR ZITAT

Ein hoher Lebensstandard besteht darin, dass man Geld, das man noch nicht hat, für Dinge ausgibt, die man nicht braucht, um Leuten zu imponieren, die man nicht mag.

Orson Welle

Voltaire

Aurelien Scholl ,
 frz. Journalist & Schriftsteller

Kleinanzeigen

Kleinanzeigen aktuell unter http://schreibstube.it/kleininserate/