Loading images...

 Am 1. Fastensonntag findet in mehreren Orten im Oberen Vinschgau das ”Scheibnschlogn” statt.  Mit dem Verbrennen der ”Hexe” soll der Winter aus dem Land ziehen. Überall werden heute Nachmittag Hexen (Holzstangen) in Stroh gewickelt, als Kreuz oder nur als Stange aufgestellt und beim Eintreten der Dunkelheit angezündet. Dabei schlagen Kinder und Erwachsene glühende Holzscheiben in die Nacht hinaus, begleitet von Versen und Reimen.

Einige Impressionen vom Scheinbschlogn

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

facebook_220x70

Folge per Twitter

Unsere Seite
http://www.schreibstube.it
Slideshow
Kategorien
die;schreibstube
Bild der Woche
ROTKEHLCHEN
Spruch der Woche

Jeder Mensch hat seine guten Seiten. Man muss nur die schlechten umblättern.

Ernst Jünger
dt. Schriftsteller

 

 

Kleinanzeigen

Kleinanzeigen aktuell unter http://schreibstube.it/kleininserate/