Loading images...

Den Staatspreis für Architektur 2010 wurde dem Malser Architekten Andreas Flora aus Mals  und seinem Partner  Gilbert Sommer  verliehen. Sie erhielten  die Nominierung für die Projektierung einer  Logistikhalle in Innsbruck. Die Preisübergabe erfolgte in Linz durch den Österr. Bundesminister   für Wirtschaft Dr. Reinhold Mitterlehner. Ebenso erhielten sie neuerlich, wie bereits 2008 für den Grünen Baum   eine Nominierung für den Contractworld Award 2011 mit dem Projekt  Bürogebäude Asa / Pro Data in Kaltern. Auch dieses Gebäude hat eine   begrünte Fassade. In einigen Jahren ist sie mit Wildem Wein bewachsen.

Foto: Die Preisverleihung und das prämierte Objekt

Das Spezielle an dem Bau ist, dass er in Low-Tech-Bauweise errichtet  wurde und die an der Fassade gepflanzten Glyzinien die Verschattung   und Kühlung des Gebäudes im Sommer übernehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

facebook_220x70

Folge per Twitter

Unsere Seite
http://www.schreibstube.it
Slideshow
Kategorien
Bild der Woche
ROTKEHLCHEN
Spruch der Woche

Jeder Mensch hat seine guten Seiten. Man muss nur die schlechten umblättern.

Ernst Jünger
dt. Schriftsteller

 

 

Kleinanzeigen

Kleinanzeigen aktuell unter http://schreibstube.it/kleininserate/