Loading images...

Gestern wurde Daniela Di Pilla zur neuen Präsidentin der Stiftung Martinsheim gewählt. Daniela Di Pilla war bisher Mitglied des Gemeinderates von Mals und wurde dann als Di Pilla DanielaVertreterin der Gemeinde in den Verwaltungsrat entsandt, worauf sie dann aus dem Gemeinderat ausgetreten ist. Sie tritt somit die Nachfolge von Brigitte Höller an, die dieses Amt kürzlich zurücklegte. Daniela Di Pilla lebt mit Ihrer Familie in Muntetschinig, ist Journalistin und betreut derzeit die Schulbibliothek im Schulsprengel Mals. Viel Freude und Kraft für ihre neue Aufgabe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

siebzehn + 2 =

Kategorien
Frühling
Bild der Woche
Bild der Woche
Spruch der Woche

IHR ZITAT

Ein hoher Lebensstandard besteht darin, dass man Geld, das man noch nicht hat, für Dinge ausgibt, die man nicht braucht, um Leuten zu imponieren, die man nicht mag.

Orson Welle

Voltaire

Aurelien Scholl ,
 frz. Journalist & Schriftsteller

Kleinanzeigen

Kleinanzeigen aktuell unter http://schreibstube.it/kleininserate/