Loading images...

Glurns

 Zum Glurnser Advent wurde heuer zum besinnlichen Teil eine Krippenausstellung im Winkel (Eingang durch die Gasse beim Postamt) organisiert. Mit viel Geschick und durch sein Lieblingshobby ist es dem Krippenbauer Richard Hirschberger aus Schleis gelungen, insgesamt 29 Krippen auszustellen. Es handelt sich dabei um Nachbauten in kleinem Maßstab von Gebäuden aus dem Tiroler Baustil, orientalische Krippen und auch mit modernem Einschlag. In der großen Krippe ist ein ganzes Dorf nachgebaut, wo mancher Besucher auch sein eigenes Haus oder seinen Stadel, die Kirche und den Dorfplatz erkennen kann. Die Grundschüler von Schleis ließen es sich nicht nehmen, mit ihren Lehrerinnen nach Glurns zu wandern und Richard einen Besuch abzustatten und seine Krippenwerke aufmerksam zu bewundern. Die Ausstellung ist noch diesen Samstag von 14 bis 18 Uhr und am Goldenen Sonntag von 10 bis 12 und von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Heute ab 13.30 herrscht Adventstimmung in der mitteralterlichen Stadt Glurns. Der Glurnser Advent ist beliebt bei Groß und Klein und wird von Vielen aus Nah und Fern gerne besucht. In den Tagen Freitag, Samstag und Sonntag wird ein umfangreiches Adventsprogramm geboten. Die alten Gemäuer am Stadtplatz werden zur Naturkulisse für einheimische und geladene Chöre und Bläsergrupen, die hier den Advent mit alten und neuen Liedwiesen musikalisch untermalen. Ort der Besinnung, des Gebets und musikalischer Darbietungen ist die Pfarrkirche zum Hl. Pankratius. Die  Kinder der Theagergruppe Glurns werden das Festprogramm  mit einer authentischen Adventaufführung bereichern. Kinder können sich am Weihnachtsbasteln der Jungschar Glurns beteiligen. Die einfach gestalteten Ständchen mit ausgewählten, kunsthandwerklichen Arbeiten und Produkten zeichnen den Glurnser Advent als besonderes Kleinod aus. Erleben Sie vorweihnachtliche Kultur ohne Kitsch und Schnörkel in Glurns: einfach und authentisch. Das detaillierte Programm hier abladen

Eine kaum überschaubare Menschenmenge hat gestern den Altabt Bruno Trauner zu seinem letzten Gang begleitet. Freunde aus Nah und Fern, mit Rang und Namen aus Politik und Wirtschaft weit über die Grenze hinaus scheuten den Weg nach Marienberg nicht, um dem überall beliebten ”Bruno” die letzte Ehre zu erweisen. Kurz vor 12 verabschiedeten sich die Klosterbrüder von ”ihrem Abt” und brachten den Sarg in die Klosterkirche. Bischof Ivo Muser zelebrierte mit Abt Markus Spanier, umflankt von Bischöfen, Dekanen, Pfarrern und Diakonen das Pontifikalrequiem. Musikalisch umrahmte die Singgemeinschaft Burgeis und der Männerchor Mals den Gottesdienst und die bekannte Sopranistin Clara Sattler sang ein Ave. In der Predigt umriss Abt Markus auch das Wirken des Altabtes, nicht ohne seine markanten Wesenszüge zu nennen. Nach dem feierlichen Gottesdienst wurde Altabt Bruno zum Klosterfriedhof bei St. Stefan mit der Musikkapelle Glurns begleitet und dort beigesetzt. Dort spielte die Stadtkapelle Glurns ihren Ehrenbürger zwei Trauerweisen, ebenso die Musikkapelle Burgeis.

 

Bei der Vorstellung der Teilnehmerinnen aus verschiedenen Provinzen Norditaliens gerieten sogar die Jury mit Landtagsabgeordnetem Josef Noggler, dem Gynäkologen Roland Pfeifer, Vertretern der Stadtverwaltung Glurns  und Hunderten von Besuchern fast nicht mehr aus dem Staunen. Eine perfekte Organisation dieses Sommer-Events auf der Freilichtbühne in Glurns zur regionalen Vorwahl Trentino-Südtirol zur Miss Italia war sicher der Höhepunkt, den sich Glurns Marketing für diesen Sommer gesetzt hatte. Die Schuhplattler aus Prad, die Goaßlschnöller aus Glurns, sorgten für Abwechslung im Programm, wie auch die Volkstanzgruppe Mals. Die Herren dieser Gruppe scheuten auch ein Tänzchen mit den vorgestellten Miss – Anwärterinnen nicht. Diese Veranstaltung wird sicher bei allen Besuchern eine bleibende Erinnerung sein. 

facebook_220x70

Folge per Twitter

Unsere Seite
http://www.schreibstube.it
Slideshow
Kategorien
Bild der Woche
Bild der Woche

Regenbogen

Spruch der Woche
Der Weg zum papierlosen Büro ist so weit wie der Weg zum papierlosen Klo.

Volker Hell,
nähere Autorenangaben nicht feststellbar

Kleinanzeigen

Kleinanzeigen aktuell unter http://schreibstube.it/kleininserate/