Loading images...

Innsbruck

Beim diesjährigen Gesamttiroler Landeswettbewerb ” Prima la musica” in Innsbruck, erbrachten kürzlich vier junge Pianisten und Pianistinnen

Prima la musica

aus der Gemeinde Mals hervorragende musikalische Leistungen.  Anja Theiner aus Mals erhielt in der Altersgruppe B einen 1. Preis mit Auszeichnung, Carolin Heinisch aus Matsch erspielte sich in der Altersgruppe I einen 1. Preis mit der Berechtigung zur Teilnahme am Bundeswettbewerb. Michael Plagg aus Mals und Lena Lazzari aus Matsch konnten in der altersmäßig vorletzten und sehr anspruchsvollen Altersgruppe IV ebenfalls mit jeweils einem 1. Preis ihr Können unter Beweis stellen.

 

Weiterlesen

Die Gemeinde Mals und örtliche Arbeitsgruppen bemühen sich derzeit, Konzepte zur Wiederbelebung und Neunutzung der vielen brachliegenden Objekte.  Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Bauaufnahmen“ am Lehrstuhl für Baugeschichte und Denkmalpflege der Universität Innsbruck konnten bereits im Sommersemester 2010 insgesamt neun Objekte innerhalb einer Woche von den Studierenden vor Ort aufgenommen und dokumentiert werden. Unter der Leitung von Juliane Mayer und Sonja Mitterer werden auch heuer  von den Studierenden mittels Handaufmaß vor Ort die ausgewählten Gebäude in Skizzen, Grundrissen, Ansichten und Schnitten aufgenommen.

Foto: Die Studenten im Oberdorf von Mals

Weiterlesen

Den Staatspreis für Architektur 2010 wurde dem Malser Architekten Andreas Flora aus Mals  und seinem Partner  Gilbert Sommer  verliehen. Sie erhielten  die Nominierung für die Projektierung einer  Logistikhalle in Innsbruck. Die Preisübergabe erfolgte in Linz durch den Österr. Bundesminister   für Wirtschaft Dr. Reinhold Mitterlehner. Ebenso erhielten sie neuerlich, wie bereits 2008 für den Grünen Baum   eine Nominierung für den Contractworld Award 2011 mit dem Projekt  Bürogebäude Asa / Pro Data in Kaltern. Auch dieses Gebäude hat eine   begrünte Fassade. In einigen Jahren ist sie mit Wildem Wein bewachsen.

Foto: Die Preisverleihung und das prämierte Objekt

Weiterlesen

Ein Ohrenschmaus für Musikfreunde ist heute Abend, 20,00 Uhr,  in der Aula der Handelsoberschule von Mals zu hören.  Das Orchester der Akademie St. Blasius Innsbruck ist erstmals auch in Düstirol zu Gast. Das Ensemble besteht zu 90% aus in der Europaregion ansässigen professionellen Musikern und so kann Musik auf sehr hohem Niveau gespielt werden. Es wirken auch viele Musiker aus Südtirol mit. Auf dem Programm stehen Orchesterlieder von Franz Baur (+1958), Ernö d. Dohnany (1377-1960) Serenade für Streichorchester op.10, Witold Lutoslawski (1913) Chantefleurs et Chantefables. Musikalische Leitung : Karlheinz Seissl, Sopran: Renate Fankhauser.

facebook_220x70

Folge per Twitter

Unsere Seite
http://www.schreibstube.it
Slideshow
Kategorien
die;schreibstube
Bild der Woche
Frühling
Spruch der Woche

Keine Schuld ist dringender als die, Danke zu sagen.

Marcus Tullius Cicero
röm. Redner

 

 

Kleinanzeigen

Kleinanzeigen aktuell unter http://schreibstube.it/kleininserate/