Loading images...

Jugend

Der neu gewählte Jugendbeirat von Mals tagte kürzlich zum ersten Mal im Ratssaal von Mals. In den Jugendgemeinderat gewählt wurden Angelo Strimer, Morneo Strimer, Sandro Hohenegger, Aldo Taraboi, Simone Telser, Mara Gander, Beate Stecher, Lisa Burgo, Alessandra Viterbo, Juliane Abart, Lea Januth, Susanne Schöpf, Stefan Hirschberger, Georg Meßner und Patrick Ziernheld. In einem zweiten Moment wurden noch Ivan Rainstadler, Michael Verant und Jasmin Stecher in den Jugendgemeinderat kooptiert. Als Vorsitzender wurde Stefan Hirschberger mehrheitlich vom Jugendgemeinderat gewählt und ist somit für die nächsten 2,5 Jahre ehrenamtlich Vorsitzender dieses Gremiums.

Weiterlesen

Mit dem Neujahrsgottesdienst verlassen die Sternsinger die Kirche und ziehen von Haus zu Haus um Segenswünsche für das Neue Jahr zu überbringen. Gleichzeitig sammeln sie für notleidende Menschen. Vertreter/innen der Katholischen Jungschar begaben sich im Sommer nach Afrika, genauer gesagt nach Tansania in die kleine Stadt Ushribombo. Gemeinsam mit Don Fabiano nahm die Delegation das Schulprojekt in Augenschein. Mit einem Teil der Spendengelder wird die Katholische Jungschar Kindern in Ushribombo die Chance auf angemessene Schulbildung ermöglichen, in dem sie den Bau neuer Klassenräume finanziert.

Das Jugendzentrum ”JuMa” von Mals hat sich zu einem beliebten Treffpunkt für die Jugendlichen in und um Mals entwickelt. Nun ist es an der Zeit Rückblick über das vergangene Jahr zu halten. Über 230 Zusammentreffen während der Öffnungszeiten zum Grillen, Cillen, Calcetto spielen, Billard spielen, Film schauen , Gespräche führen ……. ; 255 Gerichte aus aller Welt wurden gekocht; 8 Konzerte bzw. DJ Abende, 12 Sportausflüge (klettern, radeln, schwimmen…, 5 mehrtätige Ausflüge (Meerfahrt nach Bibione, Skiurlaub Pfelders angeboten; an 100 Spieleabenden wurde gepokert, Activity gesucht, 8 Mädlsnachmittage und Bubenabende wurden geplant, 24 Workshops und Basteleien waren angeboten. Ein trauriger Abschied für alle, die Jugendarbeiterin Gudrun Marth verläßt das Jugendzentrum und mit Freude wurde die neue Jugendbetreuerin Evelyn empfangen.

Zu einem besonderen Erlebnis von Glauben und Gemeinschaft wurde kürzlich für viele Jugendliche und Erwachsene die Wanderung zum Sonnenaufgang auf den Piz Lat oberhalb von Reschen und die dort gefeierte Gipfelandacht.  Das Dekanatsjugendteam rund um Dekan Stefan Hainz und Mitgestalterin Sabine Paulmichl hatte eingeladen und viele waren gekommen zu dieser frühmorgendlichen Wanderung auf den Piz Lat, dem Grenzberg oberhalb von Reschen. Rund 40 Jugendliche und Erwachsene aus der näheren und weiteren Umgebung sowie mit Dekan Stefan Hainz, Markus Moling, „Noch-Kooperator“ von Mals, und dem Neupriester Michael Horrer auch drei Seelsorger, machten sich in einer klaren „Fast-Vollmondnacht“ Ende August um 4.15 Uhr von der Reschner Alm aus auf den Weg, um den knackig-steilen Anstieg auf den 2.808 m hohen Piz Lat anzugehen. Es war dem Dekanatsjugendteam ein Anliegen, Räume zu eröffnen für eine ganz besondere Gotteserfahrung und –begegnung. Sie freuten sich, daß sie durch diese Sonnenaufgangswanderung ein paar Impulse übermitteln konnten.

facebook_220x70

Folge per Twitter

Teminkalender
Unsere Seite
http://www.schreibstube.it
Slideshow
Kategorien
Bild der Woche
Wolkenhimmel

Vollmond

Spruch der Woche

In der Auswahl seiner Feinde kann man nicht sorgfältig genug sein.

Oscar Wilde
ir. Schriftsteller

 

Kleinanzeigen

Kleinanzeigen aktuell unter http://schreibstube.it/kleininserate/