Loading images...

Planeil

Dekan Stefan Hainz des Dekanates Mals, hat heute Abend die Pfarrgemeinderäte der Pfarreien Mals, Tartsch, Planeil, Schleis, Laatsch, Matsch, Schluderns, Glurns,  und Taufers i.M. zu einem Treffen im Kulturhaus von Mals eingeladen. Dabei werden diese sich mit der Frage konfrontiert sehen, wie zukünftige Seelsorgeeinheiten zusammengesetzt sein sollen. Konkret gilt es zu überlegen, ob die genannten zwei oder gleich schon eine Seelsorgeeinheit bilden sollen. Mit dabei sein werden auch Ricardo Brands da Silva und Markus Felderer, die die Bildung der zukünftigen Seelsorgeeinheiten als Pfarrgemeindeberater begleiten werden.

Heute um 17 Uhr werden etwa an die neunzig Heimatfernen im Dorfsaal von Planeil erwartet. Bürgermeister Ulrich Veith und der Präsident der Fraktionsverwaltung werden die Begrüßung vornehmen. Eine interessante Bildershow "Wie hat sich das Dorf verändert" haben die Organisatoren zusammengestellt und werden diese präsentieren. Anschließend gemütliches Beisammensein mit Unterhaltung und Musik. Am Sonntag um 11 Uhr gemeinsame Messfeier auf der Planeiler Alm mit Frühschoppen und Grillen. Alle Vereine von Planeil haben mit vereinten Kräften an der Organisation dieses Heimatfernentreffens mitgewirkt.

Ab heute, Sonntag, den 2. September ist die Haltestelle am Peter Glückhplatz für die SAD-Linienbusse aufgehoben. Die Busse der Linien  nach/von Planeil, Burgeis-Schlinig, Schleis-Laatsch fahren ausschließlich über die Bahnhofstrasse und halten bei den neu gelb eingezeichneten Haltestellen. Die großen Busse für die Schülertransporte  fahren direkt zu den jeweiligen Schulen. Die Linienbusse der SAD Linie Mals/Nauders-Langtaufers fahren ausschließlich von der Haltestelle am Bahnhof ab. Auch für den Nightliner ist die Endhaltestelle am Bahnhof. Die Busse Richtung Matsch erhalten eine neue Haltestelle in der Bahnhofstrasse, halten auf dem Marktplatz und fahren weiter durch die Verdross-Straße nach Matsch.

Ein voller Erfolg war die Nachtwallfahrt nach Piller in das Pitztal, die  die Pfarrgemeinderäte der Pfarreien Mals, Tartsch, Schleis, Laatsch und Planeil am vergangenen Dienstag organisierten. Mit zwei Reisebussen starteten die Wallfahrer in Begleitung von Dekan Stefan Hainz und Pater Peter vom Kloster Marienberg am Nachmittag. In dieser Wallfahrtskirche wird der Priester Otto Neururer, der 1996 vom damaligen Papst Johannes Paul II, selig gesprochen wurde, besonders verehrt. Dieser ist er 1882 in Piller geboren. Die sehr schöne Wallfahrtskirche war voll besetzt mit Gläubigen und Dekan Stefan Hainz, feierte den Gottesdienst. Der Kirchenchor von Mals umrahmte die Messfeier  mit Lieder aus der Florinus-Messe, die vom Chorleiter Ernst Thoma komponiert wurde.

Weiterlesen

facebook_220x70

Folge per Twitter

Unsere Seite
http://www.schreibstube.it
Slideshow
Kategorien
die;Schreibstube
Bild der Woche
Frühling
Spruch der Woche
Ideale sind wie Sterne. Man kann sie nicht erreichen, aber man kann sich an ihnen orientieren.

Carl Schurz
amerik. Politiker

 

Kleinanzeigen

Kleinanzeigen aktuell unter http://schreibstube.it/kleininserate/