Loading images...

Rodeln

 

 

Auf der Naturrodelbahn ,,Siebenbrünn“ in Schleis wurden am vergangenen Wochenende die 22. FIL-Jugendspiele ausgetragen. Mit der Teilnahme von über 80 jugendlicher Rodelbegeisterten, fast schon Profis, aus Südtirol, dem Trentino, aus Österreich, Bayern und erstmals auch aus der Schweiz, schafften es die eher noch kleinen Südtiroler Rodler und Rodlerinnen, die vordersten Plätze für sich zu entscheiden. Der Sportverein ASV Arunda Schleis, der das Rennen zur vollsten Zufriedenheit aller Teilnehmer organisiert hatte, legte natürlich alle Hoffnungen auf die Lokalmatadorin Juliane Abart, die aber letztendlich in der Kategorie Jugend 2 weiblich hinter Carmen Planötscher vom SV Völs auf Platz zwei landete. Doch scheint sich ein starker Nachwuchs anzubahnen, im SV Schleis. Denn in der Kategorie Schüler 1 – männlich belegten Nikolai Plangger und Daniel Gruber den zweiten und dritten Platz. Dass die Rodelrennen von Schleis einen beträchtlichen Stellenwert haben, bewies auch die Anwesenheit zahlreicher, prominenter Vertreter und Verantwortlicher aus Politik und Sport, wie im Bild von links: Bürgermeister Ulrich Veith, Walter Schütz, Josef Jörg, Hermann Ambach, rodel-schleis-02_101Helmut Grunser und Alfred Jud. Ein besonderes Lob galt dem unermüdlichen Kämpfer für den Rodelsport in Schleis, Lorenz Abart.
rodeln-schleis-2010Die Siegerin Kat. Schüler iI weibl. ist keine geringere als Nina Zöggeler, die Tochter des weltbekannten Rodlers und derz. Olympiateilnehmers Armin Zöggeler (links im Bild)

 

 

 


Im B Spannende Wettekämpfe zeichnen sich nach denheutigen Trainngsläufen bei den FIL-Jugendspielen im Rennrodeln auf Naturban aus, die an diesem Wochenende in Schleis stattfinden. 81 junge Nachwuchsrodler im Alter zwischen 6 und 14 Jahren aus Südtirol und dem Trentino, aus Österreich, Deutschland und der Schweiz gingen an den Start. Sie fanden auf abart1der knapp 800 Meter langen ”Siebenbrünn”-Bahn trotz der Schneefälle in der Nacht auf Samstag beste Verhältnisse vor. Die freiwilligen Helfer des Amateursportvereins Arunda Schleis Raiffeisen unter der Leitung von Bahnchef Franz Joos und Rennleiter Lorenz Abart, waren seit den frühen Morgenstunden im Einsatz gewesen, um eine programmgemäße Abwicklung der Trainingsläufe zu gewährleisten.

Die entscheidenden Wertungsläufe finden am Sonntag, den 7. Februar ab 9.00 Uhr auf der Siebenbrünn-Bahn statt. Mit der Siegererhung, die um 14 Uhr auf dem Dorfplatz von Schleis vorgenommen wird, gehen die 22. FIL.Jugendrennen zu Ende. (Im Bild: Juliane Abart vom ASV Schleis, die sich auf ihrer Heimbahn einen Sieg bei den FIL-Jugendspielen holen möchte) Weiterlesen

 

Heute wird auf der Rodelbahn ”Siebenbrünn” mit den Trainingsläufen der Jugendspiele begonnen. Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6 und 14 Jahren aus Italien, vor allem Südtirol, Österreich, Schweiz und Deutschland werden Ihr Können beweisen. Heute Abend um 18.00 Uhr Eröffnungsfeier am Dorfplatz von Schleis.

 

Dieses Wochenende wird in Schleis die Elite des Jugend-Naturbahnrodelsportes bei den 22. FIL-Jugendspielen an den Start gehen. Die vier jungen Athleten Juliana Abart, Elias Gruber, Daniel Gruber und Nikolai Juliane AbartPlangger des ASV-Arunda Schleis werden sich mit mit jungen Nachwuchsrodlern im Alter von 8 bis 14 Jahren aus verschiedenen Ländern im Alpenraum messen. Der Veranstalter, der ASV-Arunda Schleis Raiffeisen ist für dieses Großereignis bestens gerüstet und  die 900 Meter lange Rodelbahn ”Siebenbrünn” bietet beste Verhältnisse.

Hier das genaue Programm:

Weiterlesen

facebook_220x70

Folge per Twitter

Unsere Seite
http://www.schreibstube.it
Slideshow
Kategorien
Bild der Woche
Bild der Woche

Regenbogen

Spruch der Woche

Anstatt immer nur das Beste geben zu wollen, sollten wir lieber einmal etwas Gutes tun.

Thorton Niven Wilder
US- amerik. Schriftsteller

Kleinanzeigen

Kleinanzeigen aktuell unter http://schreibstube.it/kleininserate/