Loading images...

Schlanders

Keine Züge zwischen Schlanders und Mals Wegen Arbeiten ist die Teilstrecke Schlanders – Mals vom 8.12.2016 bis 11.12.2016 geschlossen. Es wird ein Schienenersatzdienst angeboten. Am 7.12.2016 werden auch die Züge mit Abfahrt ab Meran um 21:46 Uhr und um 22:50 Uhr zwischen Schlanders und Mals durch einen Bus ersetzt. Den Fahrplan des Schienenersatzdienstes erhalten Sie • online auf der Webseite www.suedtirolmobil.info • telefonisch bei der Infomobilität 840 000 471 • digital auf der App für Smartphone Südtirol2Go • an den Bahnhöfen der Vinschgerbahn • an den Haltestellen des Ersatzdienstes

Der Jugendrat von Schlanders lädt zur Aktion "Tanzend gegen die Schließung der Geburtenstation in Schlanders" am morgigen Donnerstag, 30. Oktober um 19 Uhr am Dammlplatz, ein. Um 19.30 Uhr wird der Flashmob am Hauptplatz wiederholt, ebenfalls am Freitag, 31. Oktober ist zur selben Zeit. Alle Jugendlichen und Erwachsenen sind eingeladen, gemeinsam tanzend und singend ein Zeichen der Solidarität zu setzen.

 Mit 1. Jänner 2015 können neun Vinschger Gemeinden das Stromnetz in ihrer Gemeinde von der SELNET übernehmen. Die Übernahmemodalitäten hat die Landesregierung am Dienstag beschlossen. Die Übernahme betreffe die Vinschger Gemeinden Graun, Mals, Glurns, Taufers in Münstertal, Prad, Stilfs, Schluderns, Laas und Schlanders, teilte Landesrat Theiner am Dienstag mit. Das Stromnetz wird nach der Übernahme vom Vinschgauer Energie Konsortium (VEK) geführt, heißt es in einer Aussendung des Landespresseamtes. Weiteres lesen Sie hier

Im Rahmen eines ESF-Projekt haben die vier Gemeinden Mals, Laas, Schlanders und Latsch sich mit den Kriterien einer Gemeinwohlökonomie auseinandergesetzt und podium gemeindevertreterjeweils einen Bericht verfasst. Anhand von vorgegebenen Indikatoren wurde eine umfangreiche Gemeinwohl-Bilanz erstellt. Mitte Jänner wurde dieses Pilotprojekt der Öffentlichkeit vorgestellt und ist nun auf der Homepage der Gemeinde Mals für alle Bürger abrufbar. 

 

Im Bild: die Pilotgemeinden des Vinschgaus stellen im Schloss Goldrain ihren Gemeinwohl-Bericht vor, v.l. Gudrun Warger - Schlanders, Georg Schuster - Latsch,  Verena Tröger - Laas u. Sibille Tschenett  - Mals

facebook_220x70

Folge per Twitter

Unsere Seite
http://www.schreibstube.it
Slideshow
Kategorien
die;Schreibstube
Bild der Woche
Frühling
Spruch der Woche
Im Grunde ist jedes Unglück gerade nur so schwer, wie man es nimmt.

Marie von Ebner-Eschenbach
östr. Schriftstellerin

.

 

 

Kleinanzeigen

Kleinanzeigen aktuell unter http://schreibstube.it/kleininserate/